Home

Apache

Ein Webserver für große Ansprüche!

Seit 1996 ist der Apache der am weitesten verbreitete Webserver im Internet. Er zeichnet sich durch die Möglichkeit aus, mit nachladbaren Modulen seine Funktionalität zu erweitern. Dies macht ihn zum geeigneten Partner für alle Methoden zur Generierung von dynamischen Seiten (PHP, JSP, etc.)

Apache LogoNoch in der Zeit des ganz frühen Webs, als die ersten Standards gerade entworfen wurden, liegen die Wurzeln des Apache-Webservers. Ein neuer Standard wurde geschaffen: HTML eroberte das Internet und ermöglichte Webseiten, wie wir sie heute kennen.

Um diese Webseiten vom Provider (Bereitsteller) zum Besucher zu bringen, würde der erste Webserver entwickelt. Damals hießen die Web-Browser noch nicht Netscape und Internet-Explorer, sondern Gopher und Mosaik. Mosaik war dann auch der erste, der HTML verstehen und darstellen konnte. Einer der ersten Webserver war der von NCSA (National Center for Supercomputing Applications).

Da die Anforderungen an LBesten Dank auch für den Axolotl auf der News-Seite an "Orizatriz": https://commons.wikimedia.org/wiki/Axolotl#mediaviewer/File:Albinoaxolotl3.jpg (Beschnitt, Farbkorrektur)

auch manchmal leicht Orange ist der Schaumfaltereistung und Funktion mit der Zeit stiegen, wurden zu diesem Webserver immer mehr Erweiterungen entwickelt, die mit dazu gestückelt wurden. Der Name Apache kommt aus dieser Zeit. "A patchy Webserver" ist der zusammengestückelte Webserver. "Apache" klingt im englischen fast genauso.